Goodgame Empire

Goodgame Empire

Als Burgherr gegen Raubritter und andere Herrscher in den Kampf ziehen

Goodgame Empire gibt dem Spieler Truppen, Untertanen und Zepter in die Hand. Als Burgherr verwaltet man Rohstoffe, führt Bauvorhaben sowie Feldzüge und kümmert sich um Diplomatie.

Wie andere Browsergames auch benötigt Goodgame Empire keine Installation und kann kostenlos direkt im Browser gespielt werden.

Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • viele Möglichkeiten für Fans von Browserspielen
  • Allianzen mit anderen Spielern
  • gute Hilfe, für Einsteiger gutes Tutorial

Nachteile

  • sehr viel Geduld nötig
  • unzählige Klicks
  • Grafik und Musik unterdurchschnittlich
  • Spiel bietet wenig strategiesche Möglichkeiten

Brauchbar
5

Goodgame Empire gibt dem Spieler Truppen, Untertanen und Zepter in die Hand. Als Burgherr verwaltet man Rohstoffe, führt Bauvorhaben sowie Feldzüge und kümmert sich um Diplomatie.

Wie andere Browsergames auch benötigt Goodgame Empire keine Installation und kann kostenlos direkt im Browser gespielt werden.

Alles, was es so in der Burg zu tun gibt

Als guter Burgherr hat der Spieler alle Hände voll zu tun: Die heimische Wirtschaft will angekurbelt werden, dazu baut man Handwerksbetriebe und versorgt die Bevölkerung mit Nahrung und Wohnplätzen. Damit nachts niemand in die eigenen vier Wände einbricht, erweitert man Tor, Türme und Mauern.

Außerdem zieht man gegen Raubritter und andere Mitspieler ins Feld. Für Siege winken dem Spieler Rohstoffe und Geld, das man wieder in neue Gebäude, Truppen oder Rüstungsgegenstände investiert. Die wiederum bringen Boni beim Kampf, etwa acht Prozent mehr Angriffsstärke für Nahkämpfer.

Außerdem kassiert man für erledigte Aufgaben Geld oder wenige Rubinen. Die roten Edelsteine erleichtern das Spiel unheimlich und verkürzen die langen Wartezeiten bei größeren Vorhaben - eine große Anzahl gibt es in Goodgame Empire aber nur für echtes Geld. Mit anderen Mitspielern schließt man Allianzen. Im Bündnis kann man sich gegenseitig helfen und Rohstoffe und Truppen schicken.

Viele Fenster und Klicks

Der Einstieg in Goodgame Empire gelingt schnell und einfach. Ein treuer Untertan führt durch alle wichtigen Funktionen und zeigt bei Aufgaben sogar die entsprechenden Buttons an - für Fortgeschrittene wirkt das Tutorial langatmig. In jedem Menü bringt ein Klick auf das Fragezeichen außerdem eine kurze Erklärung.

Gesteuert wird Goodgame Empire über die linke Maustaste. In der Burgübersicht baut der Burgherr Gebäude und Truppen. Eine Übersichtskarte zeigt Raubritterburgen sowie Nachbarn an. Kämpfe, Diplomatie, den Chat mit anderen Spielern und weitere Funktionen stellt Goodgame Empire in Fenstern dar. Detaillierte Informationen zu marschierenden Truppen, Gegnern oder anderen Allianzen gibt es in entsprechenden Menüs.

Die Menüs und vielen Funktionen sind nicht immer übersichtlich. Bei der Burgansicht etwa verliert man schnell den Überblick, auch die Zoomfunktion hilft nicht. Nach einiger Zeit stellt sich so schnell ein Ermüdungseffekt ein: Die immer gleichen Aufgaben und Fenster bringen wenig Spannung und sehr viele Klicks - offene Möglichkeiten oder Spannung fehlt.

Für Erfolg muss man außerdem viel Geduld aufbringen: Die Bauzeit der Gebäude verlängert sich mit jeder Stufe um ein Vielfaches. Auch macht sich das Spiel als arbeitsspeicherintensiver Prozess im Hintergrund bemerkbar.

Das dunkle Mittelalter auf dem Bildschirm

Die Grafik von Goodgame Empire ist funktionell und dem Mittelalter-Thema angepasst - überzeugen kann sie aber trotzdem nicht. Auch die wiederholende Hintergrundmusik nervt nach kurzer Zeit schon.

Fazit: Viele Klicks führen zum Erfolg

Goodgame Empire macht das Mittelalter zu einer Klickorgie. Viele unterschiedliche Menüs und Funktionen dienen nur einem Zweck: Mehr Rohstoffe und Geld bringen mehr Truppen und bessere Gebäude. Die dickere Burg bringt mehr Macht und mehr Macht bringt mehr Rohstoffe und Geld bei größeren Feldzügen.

Für Fans von Browserspielen bringt Goodgame Empire damit sicher eine spannendes Szenario und viele Möglichkeiten. Spieler von Aufbau- oder Echtzeitstrategiespielen dürften sich schnell eingesperrt fühlen und die langen Wartezeiten bemängeln.

Werdet zu einem mächtigen Imperator der vier Königreiche in diesem preisgekrönten Mittelalter-MMO-Strategiespiel!

Stellt Euer Können in einem Spiel auf die Probe, das taktische PvP-Kämpfe mit dem strategischen Aufbau eines Imperiums und Rohstoffverwaltung kombiniert. 

Indem Ihr Rohstoffe sammelt, produziert und mit ihnen handelt, könnt Ihr Eure Burg aufbauen und sie zu einer mächtigen Festung erweitern! Rekrutiert eine gewaltige Armee, mit der Ihr wertvolle Gebiete erobern und sie gegen feindliche Angriffe verteidigen könnt. Bildet mit Freunden Allianzen, um Eure Gegner zu besiegen, und schlagt epische Schlachten gegen Millionen von Spielern auf einer riesigen interaktiven Weltkarte.

FEATURES:

-Baut und personalisiert Eure eigene mittelalterliche Burg 

- Schmiedet mächtige Allianzen und vernichtet Eure Feinde in epischen PvP-Gefechten

- Plant strategische Schlachten mit über 50 verschiedenen Einheiten und einer Unmenge von Waffen

- Produziert Rohstoffe und handelt mit ihnen, um mehr als 60 unterschiedliche Gebäude zu bauen

- Chattet und schmiedet Pläne mit Freunden in einer riesigen Community mit einem aktiven Online-Forum

Dieses Mittelalter-Strategiespiel katapultiert Euch in ein Zeitalter zurück, in dem Macht alles ist und nur der Stärkste überlebt. Zeigt, dass Ihr das Zeug dazu habt, der mächtigste und ruhmreichste Burgherr weit und breit zu sein!


Goodgame Empire

Starten

Goodgame Empire

Nutzer-Kommentare zu Goodgame Empire

Gesponsert×